Arbeitsamt schaufelt BI und Geschäftsprozesse um

EnterpriseSoftware

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will ihre Business Intelligence (BI) an die allgemeine IT-Strategie des Amtes anpassen und hat sich dafür Hilfe aus Nürnberg geholt.

Die MID GmbH teilte mit, sie habe den Auftrag bei dem Großkunden gewonnen und passe jetzt die Strategien an.

Das Team, das zunächst die Feinkonzepte spezifizieren und dokumentieren soll, besteht aus elf Personen. Sie bringen Erfahrungen im Bereich Data Warehousing mit. Wie MID weiter mitteilte, sollen die fachlichen Anforderungen der Bereiche Statistik, Controlling und Forschung an das IT-Verfahren Business Intelligence zunächst analysiert und dann implementiert werden.

Die BA setzt demnach bereits das Modellierungswerkzeug von MID, den ‘Innovator’ ein. Sie hat kürzlich MID zu Geschäftsprozessaufgaben hinzugezogen. Klaus Vitt, IT-Leiter der BA, will das in der IT-Strategie beschriebene, einheitliche Datenmodell jetzt an die BI-Prozesse anpassen. Die BA gilt in den Augen von MID als Vorreiter, der eine ganzheitliche IT-Strategie aufsetzt und diese konsequent durchsetzt.