Neues Interface für Google

EnterpriseNetzwerke

Das Unternehmen hat ein neues Interface vorgestellt, mit dem ein Anwender die Suchergebnisse bearbeiten kann.

Über einen nach oben zeigenden Pfeil kann der Nutzer die Priorität der Suchergebnisse verändern und sein bevorzugtes Resultat an die erste Stelle befördern.

Gleichzeitig wird die veränderte Relevanz des Ergebnisses mit einem organge-farbigen Stern markiert. Beim Klicken auf ein blaues Kreuz neben dem Ergebnis wird dieses aus der Ergebnisliste entfernt. Alle Veränderungen werden bei der nächsten Eingabe desselben Suchbegriffes von Google automatisch wieder angewandt.

Die Nutzer können zudem passendere Webseiten für eine bestimmte Suchanfrage vorschlagen. Am Ende der Suchergebnisse können die URLs der Seiten eingegeben werden, die für eine bestimmte Keyword-Suche relevant waren. Diese URL erscheint bei der nächsten Suchanfrage an erster Stelle und wird ebenfalls mit einem orange-farbigen Sternchen markiert.

Nach Angaben eines Google-Sprechers ist diese Test-Version gegenwärtig nur für eine begrenzte Zahl an Nutzern zugänglich. “Wir sind immer dabei, neue Interfaces und Features zu testen. Dieses ist ein solcher Test, der allerdings nur auf Google Experimental läuft und deshalb nicht für alle Anwender zugänglich ist.”

Andere Neuerungen, die Google in den Experimental Labs testet, sind die Anzeige von Suchergebnissen in einer Karte oder auf einer Zeitleiste – sowie von Google vorgeschlagene Suchbegriffe, Tastaturkürzel für die Bedienung der Suchmaschine oder zusätzliche Navigationsleisten für die Suche.