Apple-Chef ist mächtigster Manager der Welt

ManagementProjekteSoftware-Hersteller

Nach der neuen Rangliste des US-Wirtschaftsmagazins Fortune ist Steve Jobs weltweit der einflussreichste Manager.

Mit Technologien wie dem Mac-Computer, dem iPod und dem iPhone hat der 52-Jährige über Jahrzehnte hinweg gleich mehrere Branchen revolutioniert. Steve Jobs gründete 1977 die Apple Computer Company in Kalifornien. Die ersten entwickelten Heimcomputer Apple I und II machten das Unternehmen bis hin zum heutigen Tag zu einem wichtigen Akteur in der Computerbranche.

Auf Platz zwei der Rangliste liegt der australische Medienunternehmer Rupert Murdoch. Der drittmächtigste Manager ist laut Fortune der Chef der weltgrößten Investmentbank Goldman Sachs, Lloyd Blankfein. Google-Gründer Larry Page und Sergei Brin teilen sich mit Konzernchef Eric Schmidt den vierten Platz. Multimilliardär Warren Buffet ist Schlusslicht in den Top-5 der einflussreichsten Manager.

Microsoft-Gründer Bill Gates ist zwar der reichste Mann der Welt, dafür landet er aber im Manager-Ranking nur auf Platz 7. Auf dem elften Platz liegt Cisco-Chef John Chambers und Platz 16 belegt Hewlett Packard-Chef Mark Hurd. Einzige Frau unter den 25 einflussreichsten Managern ist die Chefin des US-Getränkeherstellers Pepsi, Indra Nooyi.