Office 2007 für Windows Mobile

BetriebssystemEnterpriseMobileOffice-AnwendungenOpen SourceProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Mit einem Update für Office Mobile hat Microsoft das das neue Dateiformat von Office 2007 auch mit Windows Mobile kompatibel gemacht.

Damit will Microsoft nicht nur die Zusammenarbeit zwischen Office 2007 und Windows-basierten Smartphones verbessern, sondern auch dem Dateiformat Office Open XML (OOXML) mehr Gewicht verleihen. Das OOXML Format hat bislang nicht die Zustimmung für einen ISO-Standard erhalten, da viele Länder eher dem offenen Open-Document Format (ODF) zugeneigt sind.

Das Update wurde schon vor einiger Zeit versehentlich von Microsoft in Großbritannien veröffentlicht. Doch jetzt erfolgte die offizielle Freigabe für die Windows Mobile Versionen 5 und 6. Das Update enthält auch Verbesserungen zum Betrachten von Excel-Spreadsheets und die Möglichkeit Smartart-Grafiken in Power-Point-Mobile zu betrachten.

Im Streit um die Standardisierung von OOXML waren zuletzt auch Gegner wie IBM, Oracle und Sun unter Druck geraten und hatten einen wichtigen Fürsprecher für ODF verloren. Die Non-Profit-Organisation Open Document Foundation hatte sich Anfang November vom Open Document Format abgewendet und propagiert nun das Compound Document Format (CDF). “ODF ist nicht das offene Format, das wir uns ursprünglich gewünscht haben”, kritisierte Sam Hiser, Vizepräsident der Open Document Foundation, das ODF-Format.