Reporter untersucht das Mysterium Vista

BetriebssystemEnterpriseProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Während Microsoft Vista als das “beste Windows aller Zeiten” feierte, gab es aus der Branche Schelte. Die Industrie sei von dem Betriebssystem enttäuscht, wetterte etwa Acer-Präsident Gianfranco Lanci.

Enttäuscht ist auch ZDNet-Redakteur David Berlind. Berlind nutzt Vista auf einem Laptop von Lenovo. Wenn er den Rechner hochfährt, erscheint eine Meldung, nach der einige Startprogramme blockiert wurden. Klicke man auf diese Meldung, könne man sehen, welche Software blockiert wurde – heißt es. Berlind tut, wie ihm geheißen. Angezeigt wird dann der ‘Windows Defender’ – mit einer Liste von Software, die gerade ausgeführt wird. Infomationen zu Startprogrammen, die blockiert wurden? Fehlanzeige. Microsoft hilf, fleht Berlind.