Weiblicher Tanzroboter reagiert auf Berührung

EnterpriseManagement

Der Hersteller WowWee hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas neue Roboter vorgestellt.

Die WowWee-Roboterfamilie hat mit dem weiblichen Tanzroboter Femisapien Zuwachs bekommen. Der intelligente Roboter verfügt über eine eigene Sprache, die sich in emotionalen Geräuschen äußert. Dabei verfügt die Roboterfrau über drei verschiedene Verhaltensmodi.

So kann der schlaue Roboter Gesten, die der Femisapiens-Besitzer vormacht, erkennen. Berührt man die Plastikhaut des weiblichen Roboters reagiert sie darauf. Außerdem kann Femisapiens mit anderen Robotern aus der WowWee-Familie interagieren. Auch das einstudieren einfacher Tanzchoreografien stellt für den kleinen Roboter kein Problem dar. Ausgestattet mit Infrarot-Sensoren, Lautsprecher und Mikrofon beherrscht die Roboterfrau 56 verschiedene Funktionen.

WowWee stellte außer Femisapiens noch einen Persönlichkeits-Roboter vor. Mr. Personality verfügt über ein Farbdisplay, auf dem ein animiertes Gesicht, verschiedene Gemütszustände darstellen kann.

Auch der Roboterhund Wrex bereichert die WowWee-Roboterfamilie. Wrex kann sogar drei verschiedene Gemütszustände ausdrücken: glücklich, ärgerlich und verrückt. Obendrein kann er wie ein richtiger Hund mit seinem Schwanz wedeln.