CeBIT begegnet dem Fachkräftemangel

EnterpriseManagementSpecials

Im März ist es wieder soweit. Hannover wird zum spirituellen Zentrum der IT. Einer der Schwerpunkte der CeBIT 2008 wird der Fachkräftemangel sein.

Dabei wird dem Ausstellungsbereich ‘Human Resource (HR) Management’ besondere Bedeutung zukommen. Führungskräfte und Personalverantwortliche aus Industrie und Mittelstand, aber auch Personalvermittler, Zeitarbeitsfirmen und Betreiber von Job-Börsen können sich vom 4. bis 9. März über neue Trends, Prozesse und Lösungen in diesem Bereich informieren.

Mit den ‘CeBIT-Forum HR Nachwuchstagen’ am Messewochenende, 8. und 9. März 2008, erhalten angehende Personaler und Fachkräfte, die bereits länger im Personalwesen tätig sind, erstmals ein eigenes Fachforum. Neben zahlreichen Vorträgen von Experten erwartet die Besucher ein Mix aus studentischen Präsentationen und Diskussionsrunden.

Neben den Trendthemen Web 2.0 in der Personalarbeit, Talent Management, Employer Branding und Demografischer Wandel erwartet den HR-interessierten Messebesucher ein vielfältiges Vortragsprogramm. Geführte Thementouren geben Interessenten einen effizienten Überblick über das Messeangebot bei Zeitwirtschaft/PEP, Entgeltabrechnung und Zutrittskontrolle.

Darüber hinaus schreibt die CeBIT gemeinsam mit den Fachzeitschriften “Personalmagazin” und “Personal” bundesweit einen Essay-Wettbewerb zum Thema “Wie verändert Web 2.0 die Personalarbeit?” aus. Die drei interessantesten Beiträge werden prämiert und am CeBIT-Sonntag exklusiv vorgestellt.

In den vergangenen zwei Jahren hat sich das Forum als jährlicher Branchentreff in der deutschen Personalszene etabliert. Die dem Forum angegliederte HR-Lounge dient Ausstellern und Besuchern als Plattform zum gemeinsamen Gedanken- und Informationsaustausch. Für 2008 haben die Veranstalter das Motto ‘Wachstum durch frische Ideen’ gewählt – und davon gibt es auf der CeBIT 2008 einige.

Auch der Sonderpreis ‘Computerisierung’ – als Teilbereich der ‘BestPersAwards’ – wird erneut im Rahmen des CeBIT-Forums HR verliehen. Ausgezeichnet werden mittelständische Unternehmen, deren Personalsoftware-Einsatz besonders intelligent und wirtschaftlich stimmig ist. Zu den Finalisten in dieser Kategorie zählen im laufenden Wettbewerb folgende Unternehmen: DDS Dresdner Direktservice GmbH, Fujitsu Microelectronics Europe GmbH, Tele Atlas Deutschland GmbH, T-Systems Multimedia Solutions GmbH und die Volksbank Wilferdingen-Keltern eG. Die Preisträger werden auf der CeBIT bekannt gegeben und berichten in Kurzreferaten über die prämierten Projekte.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen