SoftMaker bietet günstige Alternative zu MS Office

EnterpriseOffice-AnwendungenSoftware

Das Office-Paket für Windows ist ab sofort als Final-Version verfügbar. Neben zwei Duden-Wörterbücher enthält die Software erstmals eine Powerpoint-Alternative.

Die Nürnberger SoftMaker Software GmbH bietet mit ihrem Office 2008 eine neue Office-Lösung an. Die vorhergehende Betaversion enthielt keine Präsentationssoftware. Diese Lücke wird mit der Präsentationssoftware ‘Presentations’ geschlossen.  Die Applikation soll alle wichtigen Funktionen aus PowerPoint unterstützen und eine hohe Kompatibilität zum Microsoft-Pendant bieten. Darüberhinaus sind bei der neuen Version Verbesserungen bei den Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationsprogrammen vorgenommen worden. 

Weitere Features umfassen neben einer Visual-Basic-kompatiblen Makrosprache zwei Nachschlagewerke aus der Duden-Palette. Jedoch können die Nachschlagewerke nicht direkt für die Rechtschreibprüfung herangezogen werden. Sie lassen sich nur aus dem Textverarbeitungsprogramm TextMaker heraus zum Nachschlagen aufrufen.

Das Office-Paket setzt auf breite Kompatibilität inklusive PDF-Export, um besonders für Kleinunternehmen und Privatkunden attraktiv zu sein. Bei größeren Betrieben sei eine Umstellung auf eine andere Office-Lösung recht aufwändig, dennoch wolle SoftMaker langfristig auch in diesem Bereich Kunden gewinnen. SoftMaker Office 2008 für die Windows-Plattform ist zu einem Preis von 69,95 Euro erhältlich und das Upgrade gibt es für 49,95 Euro. Das Office-Paket kann 30 Tage lang gratis ausprobiert werden.