Internet Explorer startet Plugins wieder automatisch

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Über ein Update soll der Internet Explorer schon bald Plugins wieder ohne Zutun des Nutzers öffnen können.

Jetzt hat Microsoft ein Browser-Preview vorgestellt, in dem die Internet Explorer der Versionen 6 und 7 ActiveX-Plugins künftig wieder ohne Mausklick ausführen können.

Das vor einigen Wochen angekündigte Update steht jetzt für Vista, XP und Windows Server 2003 zum Download. Die finale Version soll im April 2008 veröffentlicht werden. 

Derzeit ist die Interaktion mit Website-Plugins wie Flash erst nach einem Mausklick möglich (“Klicken Sie hier, um dieser Steuerelement zu aktivieren und zu verwenden”).

Microsoft hatte das Verfahren im Frühjahr 2006 nach einem verlorenen Rechtsstreit mit Eolas eingeführt. Dieses Unternehmen hält ein Patent, das die automatische Ausführung von Plugins schützt.

Nach dem Gang durch mehrere gerichtliche Instanzen und der Einbeziehung des US-Patentamts kam es vor einigen Monaten zu einer Einigung zwischen Microsoft und Eolas. Die Lizenzbedingungen sind bislang nicht bekannt.