Berserker-Botnet spammt das Web zu

EnterpriseSicherheit

Sicherheitsforscher haben ein neues Botnet ausgemacht, das für neue Spitzenwerte bei Spam-Aufkommen verantwortlich gemacht wird.

Eine Steigerung um 600 Prozent sollen die Spam-Nachrichten in den vergangen Tagen und Wochen erreicht haben. Der Grund: ein neues Botnet. Es hat sich den in der US-Presse verbreiteten Spitznamen ‘Berserker-Botnet’ offenbar redlich verdient.

Wie der Sicherheits-Softwareanbieter AppRiver aus Florida mitteilte, sei das neu entdeckte Botnet besonders aggressiv. Es besteht demnach aus neun verschiedenen Knoten, die allesamt sehr aktiv sind im weltweiten Versenden unerwünschter Nachrichten.

Das Unternehmen hat das neue Botnet augenscheinlich als erstes bemerkt und verglich die Aktivitäten mit den frühen Tagen des Spam. Berserker sorge dafür, dass große Netzwerke manchmal stundenlang mit nichts anderem beschäftigt seien, als Spam von diesem einen Botnet durch zu schaufeln, hieß es von dem Security-Spezialisten.

Die bisher lokalisierten Knoten weisen demnach darauf hin, dass die Kontrolle über das Botnet in Polen liegen könnte. Gleichzeitig sei aber darauf hingewiesen worden, dass Botnets dieser Größe und Virilität auf großes Know-how der Verbrecher hinter den Kulissen schließen ließen – Leuten also, die wissen, wie man eine falsche digitale Spur legt. Auf der anderen Seite gebe es Indizien dafür, dass das Botnet mit aggressiven Methoden, aber mit augenscheinlich schlechtem Code arbeite.