Baidu-CFO tödlich verunglückt

Management

Shawn Wang, Chief Financial Officer des chinesischen Suchanbieters Baidu, ist unter bisher nicht näher geklärten Umständen bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Wang war seit 2004 bei Baidu und unter seiner Führung wurde das Unternehmen im August 2005 an die US-Börse Nasdaq gebracht. “Wir sind alle sehr geschockt und tief traurig über diese Nachricht”, sagte Baidu-Chef Robin Li über den Verlust seines Finanzchefs.

Nach dem Börsengang hat sich der Kurs der Baidu-Aktie bis heute verfünfzehnfacht. Durch diesen Erfolg ist die Aktie seit Dezember letzten Jahres der einzige chinesische Wert, der in der Nasdaq-100 vertreten ist.

Baidus Anteil bei den chinesischen Suchanfragen beträgt inzwischen 61 Prozent, wogegen der von Google auf 24 Prozent gefallen ist.

Der Aktienkurs von Baidu fiel nach Bekanntwerden des Unfalls um 9,07 Dollar auf 389,80 Dollar.