Qimonda kooperiert mit Macronix

EnterpriseNetzwerke

Der Entwickler von Speicherlösungen Qimonda hat eine Vereinbarung mit Macronix International, Taiwan, über die gemeinsame Entwicklung von nicht-flüchtigen Speichertechnologien unterzeichnet.

Wie die Infineon-Tochter Qimonda mitteilte, wird das Partnerschaftsprojekt einen Zeitraum von fünf Jahren umfassen. Beide Unternehmen tragen die Entwicklungskosten gemeinsam und bringen technisches und personelles Know-how in das gemeinsame Projekt ein. Über die finanziellen Konditionen der Vereinbarung wurde Stillschweigen vereinbart.

Während Qimonda seine 300mm-Technologie sowie Expertise und Resourcen in der Entwicklung von nicht-flüchtigen Speichertechnologien einbringt, wird Macronix seine langjährige Erfahrung im Bereich der Flash-Technologien zu der Partnerschaft beitragen. Die Kooperation wird an dem 300mm-Standort und weltweiten Technologiezentrum von Qimonda in Dresden durchgeführt.

“Über die Partnerschaft mit Macronix wollen wir unseren Eintritt in den schnell wachsenden Markt nicht-flüchtiger Speicherlösungen beschleunigen”, sagte Kin Wah Loh, Vorstandsvorsitzender der Qimonda AG. “Die Kooperation wird uns helfen, unsere Wettbewerbsposition als führender Entwickler von Speichertechnologien zu stärken”, so Kin Wah Loh.

“Macronix konzentriert sich seit seiner Gründung auf die Entwicklung von nicht-flüchtigen Speicherlösungen”, fügte Miin Wu, Chairman und Chief Executive Officer von Macronix International, hinzu.