Laptop mit 500-GB-Festplatte

EnterpriseManagementNetzwerke

Die Hitachi-Abteilung Global Storage Technologies (Hitachi GST) hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas eine neue Notebook-Festplatte vorgestellt.

Mit 500 GByte verfügt ‘Travelstar 5K500’ über eine der größeren Kapazitäten, die derzeit im Markt für 2,5-Zoll-Festplatten erreicht wird. Laut Hitachi ist es sogar die weltweit größte.

Notebook-Hersteller Asus hat die Festplatte gleich eingebaut. Die Firma wird die Hitachi-Festplatte Travelstar 5K500 in den neuen ‘M50’- und ‘M70’-Notebooks verbauen. In M70 bringen es zwei Laufwerke auf bis zu 1 TByte Speicher.

Die Festplatte eignet sich für Notebooks, Desktops, aber auch für Spielekonsolen. Vor allem in kleinen Desktop-Geräten sollen die geringen Abmessungen punkten. In Netzwerkumgebungen soll hingegen die hohe Kapazität zum Tragen kommen. Dabei sei die Festplatte aber auch für Multimediafunktionen und Spiele geeignet.

Die Festplatte kommt als Version mit 400 GByte oder 500 GByte mit der Technik PMR (Perpendicular Magnetic Recording). So sollen bis zu 500 Stunden digitales Filmmaterial, 178 Spielfilme, 250 Spiele oder 125.000 jeweils vierminütige Lieder gespeichert werden können. Die Travelstar 5K500-Serie ist mit einem 3,0 Gbit/s Serial ATA Interface ausgestattet.

Eher für die Arbeit geeignet ist die Version ‘Travelstar E5K500’. Dieses Modell ist ebenfalls mit einer Speicherkapazität von 400 oder 500 GByte erhältlich und speziell für den 24-Stunden-Betrieb in Blade-Servern, Netzwerk-Routern, Point-of-Sale-Terminals und Videoüberwachungssystemen ausgestattet. Die Festplatten sind ab Februar weltweit zu haben. Die E5K500 gibt es im zweiten Quartal 2008.