Office: Neue Patches heben Formatsperre auf

EnterpriseOffice-AnwendungenProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Microsoft hat mehrere Patches für das Service Pack 3 von Office 2003 veröffentlicht.

Die Fixes heben die mit dem SP3 eingeführte Sperre älterer Dateiformate auf. Dateien, die in einigen älteren Formaten abgespeichert wurden, sollen unzugänglich werden, sobald SP3 wirksam ist, hieß es laut einem Bericht der Informationweek von Microsoft. Dazu gehören demnach auch einige Vorgängerversionen von Office 2003.

Microsoft hatte die Dateien eigenen Angaben zufolge aus Sicherheitsgründen blockiert. Von der Sperre waren auch einige Vorgängerversionen von Office 2003 betroffen, beispielsweise Word 97 für Windows sowie Word 98 für Mac. Insgesamt waren nach Installation des dritten Service Pack 24 Formate nicht mehr lesbar.

Auf der Support-Seite von Microsoft stehen Patches zum Download bereit, welche die Sperre älterer Dateitypen aufheben. Alternativ lassen sich die nötigen Änderungen in der Registrierungsdatei auch manuell vornehmen.