AMD kündigt neue Desktop-Plattform an

CloudEnterpriseServer

AMD soll Berichten zufolge eine neue stromsparende Desktop-Plattform in den kommenden Tagen ankündigen.

‘AM2’ wäre damit die erste neue Desktop-Plattform von AMD seit zweieinhalb Jahren. Die neue Plattform werde Dual-Core-fähig und verfüge über den schnellen DDR2, heißt es. Daneben bringe die Plattform mehr Performance und Unterstützung für Virtualisierung.

Das erklärte Ron Myers, Manager bei AMD für das Infrastructure Business von AMD, gegenüber Hardware-Herstellern, wie US-Medien berichten. AMD, so Myers, wolle den Herstellern mit dieser Plattform die Möglichkeit geben, stromsparende Prozessoren in unterschiedliche Systeme zu integrieren. Ein mögliches Einsatzgebiet sind zum Beispiel Rechner für das so genannte digitale Zuhause.

Damit sieht sich AMD wieder einmal vor dem Konkurrenten Intel. Man sei hier einen Schritt weiter, erklärte Myers. Die Spezifikationen, wie etwa die Relation von Verbrauch und Leistung will AMD in den nächsten Tagen nachliefern.

Mit der neuen Plattform will man Intels Leistung per Watt auch in Umgebungen mit Singel-Core-Prozessoren unterbieten. “Es sind nicht nur die schnelleren Prozessoren. Es ist auch die Anwendbarkeit und eine Technologie, die genau auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten ist”, kommentierte Myers.

Vor allem wird AMD mit dieser Plattform das gesamte Spektrum abdecken können. Zuvor gab es eine Plattform für das Lowend und eine für das Highend. Nun können Hersteller eine Plattform für beide Bereiche verwenden, wodurch sich auch Kosten einsparen lassen.