USA planen weltweite Überwachung des Internet

E-GovernmentManagementRegulierung

Pentagon argumentiert mit Schutz vor Terroranschlägen…

Im Kampf gegen den Terror setzten die USA nun auf eine umfassende Überwachung des WWW. Wie die Washington Post berichtet, laufen derzeit im US-Verteidigungsministerium bereits entsprechende Bemühungen. Aus dem Pentagon heißt es, man wolle so die Spur von Terroristen überall hin verfolgen können.

Konkret will das Ministerium Zugriff zu Datenbanken in der ganzen Welt erhalten. Ein Überwachungssystem soll diese Datenpakete untersuchen und so verdächtige Kreditkartenabrechnungen oder Reiseaktivitäten bestimmter Personen entdecken können. Die Technologie ist freilich noch nicht entsprechend entwickelt – ein Pentagon-Sprecher sagte, das werde voraussichtlich noch mehrere Jahre dauern.

Ob die USA für ihre Pläne Unterstützung bei anderen Staaten finden, ist noch fraglich. Allerdings laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Die zuständige Abteilung im Pentagon hat schon erste Großaufträge zur Entwicklung der Software vergeben.