Intel-Abteilung will Technikadaption so schnell wie der Wind

Management

Die kleine und spezialisierte Dienstleistungsorganisation von Prozessorhersteller Intel, die Abteilung Solution Services, bietet eine neue Dienstleistung

Die kleine und spezialisierte Dienstleistungsorganisation von Prozessorhersteller Intel, die Abteilung Solution Services, bietet eine neue Dienstleistung. Diese soll die Kunden, bei denen die Techniker großteils im Rahmen von Intel-Projekten vor Ort aktiv werden, viel schneller an die neuesten Techniken und deren Gebrauch heranführen.
Dieser Direktansatz für Endkunden beinhaltet beispielsweise, im eigenen Testlabor in München mit der Einführung zu experimentieren und Anpassungen vorzunehmen, bevor eine unerprobte Technik laufen soll.

Thomas Kellerer, Leiter der Abteilung in Deutschland und damit Herr über sieben hochqualifizierte Techniker, beschreibt: “Wir wollen die Einführungszeit von Innovationen verkürzen und dadurch Kosten senken helfen. Unsere ‘One Generation Ahead’ genannte Strategie ist darauf ausgelegt, gemeinsam mit den Kunden neue Technik schon weit vor der Markteinführung auf Herz und Nieren zu prüfen.”

Dabei arbeite das Unternehmen, so gibt er zu, durchaus viel mit Partnern zusammen. Dies allerdings meistens, wenn eine bereits erprobte Technik adaptiert werden soll. Systemhäuser seien dann die ersten Ansprechpartner. Kellerer stellt aber klar: “Wenn SBS oder eine andere Firma etwas schon hundertmal durchgeführt hat, kann es wohl immer noch Herausforderungen geb