Intel investiert in WiFi

EnterpriseNetzwerke

Centrino im Zentrum des Interesses

Der Halbleiterhersteller Intel will sich weiter auf die Verbreitung von drahtlosen Netzwerken konzentrieren und investiert daher über die hauseigene Investmentgesellschaft in vier Unternehmen, die sich auf WLAN spezialisiert haben. Wie das Wall Street Journal meldet, handelt es sich hierbei um die Firmen Vivato, Broadreach Networks, Pronto Networks und Roving IP Net.

Wie hoch die Beteiligungen sind, kann derzeit nur geschätzt werden. Allerdings setzt das Wirtschaftsblatt eine Zahl vom Oktober hiermit in Zusammenhang: Damals hatte Intel angekündigt, 150 Millionen US-Dollar in Firmen zu investieren, die drahtlose Netze nach den IEEE802.11-Standards entwickeln. Seitdem soll Intel bereits in sieben derartige Firmen Geld gesteckt haben.