Cisco lässt verkaufen: EMC nimmt Andiamo

EnterpriseNetzwerke

Brocade sollte die Augen offen halten

Cisco wird voraussichtlich einen Reseller-Vertrag mit EMC über seine Fibre-Channel-Switches abschließen, berichtet das Wall Street Journal. Damit würden die beiden Hersteller die seit Monaten laufenden Verhandlungen erfolgreich abschließen, waren die Geräte doch bereits bei EMC zum Härtetest – und der ist bei dem Speicherriesen nach eigenen Angaben sehr hart.

Allerdings hat EMC dann nicht irgendeinen Switch unter Vertrag. Von dem Marktforschungsunternehmen RBC Capital Markets war zu erfahren, dass Cisco auf Geheiß von EMC den Markt mit einem festkonfigurierten Layer-2-Switch mit 40 Ports erschließen will. Damit schießt der Netzwerker gegen Brocade und dessen Edge-Switch Silkworm 3900 – und gegen dessen Portpreis.

Das Cisco-Gerät, so vermuten die Experten, könnte bei unter 1000 Dollar pro Port liegen. Das wäre um etwa ein Drittel weniger als der im Midrange-Bereich rangierende Cisco FC-Switch MDS 9216 mit rund 3200 Dollar.