Deutsche Post verkloppt Evita

E-GovernmentManagementRegulierung

World Net – aber bitte ohne lästige Online-Geschäfte!

Die Deutsche Post hat ihr Internet Shopping-Portal Evita an Lycos Europe verkauft. Zum 1. Januar werde Lycos das virtuelle Kaufhaus übernehmen, teilte die gelbe Post in Bonn mit.

Lycos Europe gehört zu den führenden Internetportalen Europas. Die Trennung von Evita sei im Zuge der Aufgabe oder Neuordnung von Geschäftsfeldern im Onlinesektor erfolgt, die nicht zum Kerngeschäft des Post-Konzerns passten, erläuterte ein Sprecher. Die Post war zunächst mit großen Plänen ins Internet-Geschäft gestartet.