Google bietet automatisierten Nachrichtenservice

EnterpriseMobile

Da tanzen die Google-Algorithmen durchs Netz

Der Internetdienst Google hat einen neuen Service gestartet, der Nachrichten thematisch geordnet zur Verfügung stellt. Dabei kommen die eigenen Algorithmen der Suchmaschine zum Einsatz, meldet die New York Times. Ohne menschliche Hilfe sollen die Nachrichten aus verschiedenen Themengebieten aufbereitet werden wie eine herkömmliche News-Site.

Dabei durchsuche Google mehr als 4000 Seiten im Internet. Die Auswahl bestehe darin, nur aktuelle Nachrichten zu verwenden und Doppler zu vermeiden, heißt es. Der Dienst laufe derzeit erst in der Betaversion und richte sich vor allem an Redakteure und Entscheider, die täglich neueste Informationen brauchen.

Neben der Frage, wie sich der Dienst finanzieren soll, ob über Werbung oder Partnerschaften, steht auch die Frage, was der Dienst denn nun eigentlich ist. Denn abgesehen davon, dass Google beteuert, sich nicht zum Full-Service-Portal mausern zu wollen, könnte gerade der neue Service Partnern wie Yahoo auf die Füße treten, vermuten US-Branchenkreise. Portale wie Yahoo spielen schließlich auf dem selben Feld wie der neue Dienst.