Tenovis stellt neuen CEO vor

EnterpriseMobile

IT-Veteran mit amerikanischem “Oxbridge”-Abschluss

Das Kommunikationsunternehmen Tenovis hat Ersatz gefunden für den ehemaligen CEO Peter Záboji: Mit David Winn betritt ein Absolvent von Yale und Harvard mit rund zwanzig Jahren Industrieerfahrung die Kommandobrücke bei den Frankfurtern.

Unter anderem zeichnete er bei American Express für internationales Marketing verantwortlich, bei IBM erst für das europäische PC-Geschäft und dann das Marketing in der Region EMEA. Winn erhofft sich eine interessante neue Aufgabe bei dem Dienstleistungsunternehmen, das konvergente Services aus TK und Internet anbietet.

Ehrgeizige Ziele hat er sich ebenfalls gesteckt. So sagte er bei seinem Amtsantritt: “Wir wollen führender Anbieter in Europa für herstellerunabhängige Kommunikationslösungen werden.”