Telecom Italia kauft bei Berlusconi ein

EnterpriseMobile

Braucht er die Millionen für seinen nächsten Wahlkampf?

Der italienische Telekommunikationskonzern Telecom Italia, der einst auf der Speisekarte der Deutschen Telekom gestanden hatte, kauft Kompetenz. Mit dem Telefonbuch-Medienverlag Pagine Utili aus der Fininvest-Gruppe will das Unternehmen einen Umsatz von 57 Millionen Euro im laufenden Geschäftsjahr erwirtschaften.

Mit 138,6 Millionen Euro gilt der Verlag allerdings nicht gerade als Schnäppchen. Branchenkreise in Italien vermuten, dass das am Vorbesitzer liegen könnte: Der umstrittene italienische Premierminister Silvio Berlusconi hält die Mehrheit an Fininvest.