MSN holt sich Disney ins Boot

EnterpriseMobile

Jetzt kann AOL zeigen, was sie wirklich draufhaben

Durch eine überraschende Kooperation mit dem Disney-Konzern hat Microsofts Internet-Service MSN den Konkurrenzkampf mit AOL neuen Schwung gegeben. Unter dem Namen “Disney on MSN” richtet sich das Produkt vor allem an Familien mit Kindern. Eltern sollen dann Filter für Internet- und Mail-Verkehr einsetzen können.

Disney nutzt die Zusammenarbeit, um auch seine Online-Spiele ohne weiteren Aufpreis in die Kinderzimmer zu transportieren. Während MSN und der Online-Dienst des Sport-Fernsehsenders ESPN aus dem Disney-Konzern im vergangenen Jahr eine offenbar fruchtbare Partnerschaft eingegangen sind, ergibt sich nun ein möglicher Konflikt bei der Nachrichtenversorgung: MSN kooperiert bereits mit dem Disney-Konkurrenten NBC. Damit habe er aber kein Problem, so Disney-Chef Michael Eisner.