Web-Shops: Kleine Firmen rechnen mit baldiger Amortisation

EnterpriseMobile

… große schieben den ROI auf die lange Bank

Die Ansichten, in welchem Zeitraum sich Web-Shops amortisieren müssen und können, sind durchaus unterschiedlich. Kleine Unternehmen kalkulieren den geringsten zeitlichen Horizont ein. Das fand nun das Marktforschungsunternehmen Meta Group heraus.

Der kleine Mittelstand mit Firmen bis zu einer Personaldecke von 500 Mitarbeitern rechnet im Schnitt mit weniger als 2,3 Jahren bis sich die Investitionen in einen Web-Shop rentieren.

Mittelstandsunternehmen mit bis zu 1000 Mitarbeitern planen durchschnittlich über drei Jahre bis zu einer Amortisation ein. Diese Gruppe unter den deutschen Unternehmen gab sich 2001/2002 zugleich am zögerlichsten, wenn es um die Planung und Ausführung von E-Commerce-Projekten ging. Sowohl kleinere als auch größere Unternehmen weisen einen deutlich höheren Implementierungsgrad auf und waren in der Planung weiter fortgeschritten.

Der zeitliche Erwartungshorizont von große Unternehmen ab 1000 Beschäftigten liegt im Mittelfeld. Die Konzerne kalkulieren mit einer Amortisationszeit von 2,5 Jahren. Allerdings ist in diesem Segment der Anteil der Firmen, die ganz und gar ausschließt, dass sich das Online-Engagement auszahlt, vergleichsweise hoch: Hier sind es rund 36 Prozent.

“Dies dürfte unter anderem daran liegen, dass große Unternehmen Shop-Lösungen als Teil von Multi-Channel- und Web-Enabling-Strategien begreifen”, erläutern die Experten der Meta Group. Gegenüber solch strategischen Überlegungen trete der Return on Investment (ROI) als Entscheidungsfaktor in den Hintergrund.