Cisco baut Mobiltelefon auf WLAN-Basis

EnterpriseMobile

Gerät soll schon im Juni auf den Markt kommen

Während seiner Partner-Summit in Las Vegas zeigte der Netzwerkausrüster Cisco seinen Fachhandelspartnern erstmals den Prototyp eines WLAN-Telefons. Das Modell 7920 arbeitet auf Basis von IEEE 802.11b und ist für die Verwendung innerhalb von Unternehmensnetzwerken gedacht.

Genau wie sein älterer Bruder, das Modell 7920 IP, nutzt das WiFi-Telefon dasselbe Interface für IP-Verbindungen für die Telefonie – nur eben drahtlos. Dabei soll es Zugriff auf alle Funktionen bieten, die auf einer entsprechenden Telefonanlage vorhanden sind und die maximale Sprechzeit bei zwei Stunden liegen.

Das Gerät wird in USA voraussichtlich bereits im Juni ausgeliefert werden. Wie Ciscos Vice President Charlie Giancarlo gegenüber dem US-Fachblatt Infoworld äußerte, ist Cisco momentan auch mit Handy-Herstellern im Gespräch, um im neuen Gerät auch Mobilfunk-Funktionalität zu integrieren.