Zugangstechnik: Je kleiner, desto erfolgreicher

EnterpriseMobile

Highend – gute Zeiten, Lowend – schlechte Zeiten …

Der Markt für integrierte Zugangstechnik im Lowend-Bereich, wie sie zum Beispiel für Port-Konfigurationen bei Serviceprovidern verwendet wird, soll überproportional wachsen. Das Marktforschungsunternehmen Yankee Group rechnet damit, dass sich das Marktvolumen von 176 Millionen Dollar im letzten Jahr auf 263 Millionen Dollar im Jahr 2007 aufblasen wird.

Grund dafür sei, dass sich Anbieter wie Kunden durch die grundlegende Marktveränderung umgestellt hätten. Weniger Aufträge und geringere Margen, sowie Preissensitivität auf Kundenseite und die Überlegung “was brauche ich wirklich” hätten zu einem Trend zu den weniger aufwändigen und dennoch stabilen Bauteilen geführt. Hochflexible und hochmodulare Technik bleibe derzeit eher in den Regalen liegen. Studienautor Danny Klein spricht von einer “Gesundung” des Marktes. Vor zwei Jahren habe es eine sehr überhitzte Einkaufsstrategie gegeben.