Eine Sammelstelle für IP-Dienste

EnterpriseMobile

Avaya erweitert sein Portfolio

Der Telco-Hersteller Avaya frischt sein Portfolio für IP-Telefonie auf. Unter dem Dach der Software-Suite MultiVantage Communications Applications formieren sich neben den bestehenden Anwendungen des Herstellers wie Unified Messaging in diesem Segment noch zwei neue Applikationen.

MultiVantage dient als Plattform für die neueste Version des Communication Managers, dem Vorzeigeprodukt der Avaya-Familie in Sachen IP-Telefonie. Die Call-Processing-Software, mit Verschlüsselungsmechanismen ausgestattet, kann mehr Endpunkte bedienen als vorherige Versionen und unterstützt ferner die Neulinge Speech Access und Universal Access-Phone Status.

Speech Access ist ein Sprach-Interface, das Sprachkommandos beispielsweise für Zugriffe auf Verzeichnisse umwandelt, Telefonate initiiert, oder Weiterleitungen organisiert. Zusätzlich kann der externe Mitarbeiter über den Sprachmodus eine zentrale Nummer im Unternehmen anwählen und ab hier das firmeninternen IP-Netz nutzen.

Der Universal Access-Phone Status soll vor allem sehbehinderte Mitarbeiter besser in die IP-Telefonie einbinden. Die Software konvertiert Text- in Sprachmeldungen, sagt die Rufnummer des Anrufers an oder berichtet über den Status des Telefons, beispielsweise enthält sie den Hinweis, dass eine Nachricht aufs Band gesprochen wurde.

Die neue Version des Communication Managers ist bereits in Deutschland lieferbar.