ITU-Standards bringen Glasfaser näher vor die Haustür

EnterpriseMobile

SPs orientieren sich an Duftmarken

Das Telekommunikations-Standardisierungsgremium ITU hat mit neuen Standards der TK- und Serviceproviderwelt wieder neue Wegweiser gesetzt. Damit sollen noch in diesem Jahr neue Services über Glasfaserleitungen möglich werden, die physisch noch näher am Kunden sein sollen als bisher.

Die Protokolle für Gigabit-fähige passive Glasfasernetze (G-PON) stellen nach Angaben des Gremiums einen wichtigen Schritt dar auf dem Weg dahin, Glasfasernetze weltweit und bis vor die Haustür möglich zu machen – abhängig natürlich von den nationalen Bestimmungen zum Telekommunikationsmarkt.