Verhandlungsgespräche: Debitel will Hutchison

EnterpriseMobile

Gleich und gleich gesellt sich gern

Der größte Mobilfunkdienstleister Deutschlands, Debitel, will den Konkurrenten Hutchison angeblich übernehmen. Die Unternehmen führten bereits Verhandlungsgespräche. Der bisherige Besitzer, France Télécom wolle Hutchison nämlich abstoßen.

Debitel sei auf der Suche nach neuen Kunden und daher an Hutchison und seinen rund 700 000 Nutzern interessiert, meldet die Wirtschaftswoche. Peter Wagner, Debitels Vorstandschef, hätte bereits im November 2002 Interesse an der Hutchison Telecom GmbH bekundet, heißt es. Erste Übernahmegespräche seien bereits in den vergangenen Wochen geführt worden.

Nach dem Bericht liegt der Grund von France Télécoms Verkaufswillen im Scheitern der strategischen Partnerschaft mit Mobilcom begründet. Das Unternehmen wolle sich aus Deutschland zurückziehen und seine Beteiligung an Hutchison Telecom in Münster so schnell wie möglich abstoßen. Damit sollen die Franzosen auch den Plan zu den Akten gelegt haben, mit der Mobilfunktochter Orange einen Neustart als virtueller Mobilfunker zu versuchen.