Werte-Auflistung: Worldcom kennt sich nicht mehr aus

EnterpriseMobile

Hausaufgaben nicht gemacht

Das insolvente US-Telekommunikationsunternehmen Worldcom, das nebenbei nahezu jede Internet-Leitung in Europa betreibt und die Hälfte des Internet-Verkehrs in der Welt abwickelt, kennt sich offenbar in seinen eigenen Beständen nicht mehr aus. Es bat deshalb das zuständige Insolvenzgericht, den Abgabetermin für die Liste zu verschieben, auf der die gesamten Firmenwerte aufgelistet sind.

In den vergangenen Jahren nämlich, so zitiert Reuters, habe sich das Unternehmen derart komplex entwickelt, dass ein schnelles Wertanalyseverfahren im Sand verlaufen müsse.

Nicht mehr am 31. Januar, sondern erst am 31. März will das Unternehmen die endgültigen Daten über die etwa 200 lokalen Sub- und Tochterunternehmen sowie Abteilungen vorlegen.