America Online baut Hunderte Stellen ab

EnterpriseMobile

Weitere Entlassungen sind nicht ausgeschlossen…

Bei AOL stehen erneut Stellenstreichungen bevor. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters sollen vorerst 300 Mitarbeiter entlassen werden. Allerdings dürfte das nur der Beginn einer wahren Entlassungswelle sein: Analysten gehen davon aus, dass in den kommenden Monaten weitere Mitarbeiter von AOL den Hut nehmen müssen.

Derzeit sind rund 18 000 Menschen bei AOL beschäftigt. Die Kürzungen solle nach Angaben aus dem Unternehmen dazu dienen, der Internet-Tochter des Medienkonzerns AOL Time Warner wieder einen kräftigen Schub nach vorn zu geben. Derzeit leidet AOL vor allem unter den sinkenden Werbeeinnahmen. Für das kommende Jahr wird in diesem Bereich ein Minus von bis zu 50 Prozent erwartet.

Insgesamt sollen sich die Kostensenkungen nach Expertenschätzungen auf mehr als 100 Millionen Dollar belaufen.