Avici minimiert Router

EnterpriseMobile

Matroschka-Puppen als Vorbild

Die Produktpalette des Netzwerkausrüsters Avici vergrößert sich, während sich die Produkte selbst verkleinern. Der Core-Router QSR verfügt im Gegensatz zu seinem großen Bruder SSR nur über halb so viele Slots, nämlich über 10. Der Hersteller erklärt diese Produktpolitik, die bereits die zweite “Slot-Halbierung” innerhalb von zwei Jahren zeitigte, mit Kundenfreundlichkeit.

Der speziell für Carrier mit Sparwut gebaute Router soll vor allem in POPs (Point of Presence) zum Einsatz kommen, geringe Kosten verursachen und wenig Platz benötigen, heißt es bei Avici.

Die unabhängigen Experten bestätigen dieses Vorgehen. So sei es für den erfolg im Core-Router-Markt unabdingbar, in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage “eine breite Palette von Produkten aller Kategorien” anzubieten, weil die Kunden dies forderten. So erklärt es Kevin Mitchell, Analyst bei dem US-Marktforscher Infonetics.