Telekom baut vor: Domain gegen Peinlichkeiten

EnterpriseMobile

Erst die Grünen, jetzt die Telekom …

Das Beispiel der Grünen im Bundestagswahlkampf scheint nun Schule zu machen: Die Partei hatte sich damals die Domain gruen-wuergt.de gesichert – um zu verhindern, dass der politische Gegner die Adresse, die dem grünen Slogan “Grün wirkt” so ähnlich war, vereinnahmen und gegen die Grünen verwenden konnte.

Nun hat die Telekom mit einer ähnlichen Begründung die Adresse t-offline.de erkämpft – schließlich ist diese der offiziellen Domain t-online.de sehr ähnlich.

Laut Online-Medienberichten heißt es bei der Telekom, man wolle Schmähungen verhindern und habe die Adresse deshalb auf dem Rechtsweg erstritten. Beim deutschen Registrar Denic ist die Telekom bereits als Besitzer der originellen Domain eingetragen.