JDS Uniphase hält an Gewinnplänen fest

EnterpriseMobile

Der Finanzer muss es ja wissen …

Mit einer erfreulichen Meldung kann der US-Glasfaserkomponenten-Hersteller JDS Uniphase aufwarten. Nach Aussage von Chief Financial Officer Anthony Muller kann das Unternehmen die selbst gesteckten Ziele für das Jahr 2003 erreichen.

Konkret geht es hierbei um die Gewinnzahlen. “Wir haben gesagt, dass wir unser Ziel erreichen werden, den nötigen Cashflow von 200 Millionen Dollar bis Ende 2003 zu sichern,” sagte er gestern auf einer Veranstaltung mit Analysten des Bankhauses Morgan Stanley. Dieser Cashflow soll dem Unternehmen ermöglichen, die operative Gewinnschwelle zu erreichen.

Allerdings habe dies seinen Preis: Weitere Stellenstreichungen bei dem nach Marktanteil sowie Vertriebszahlen weltgrößten Hersteller von Glasfaserkomponenten stellte Muller ebenfalls in Aussicht. So sei die Belegschaft bereits jetzt von ehemals 29 000 auf 8000 bis 7000 gesunken und werde noch vor Abschluss der Restrukturierung weiter reduziert. Bei der Vorlage der Geschäftszahlen am 23. Januar soll es auch hierzu nähere Informationen geben.