Corning verkauft Spezialsparte

EnterpriseMobile

Kohle muss her, egal wie

Der Glasfaserhersteller Corning wird seine Abteilung für Präzisionslinsenforschung und -fabrikation verkaufen. Damit sollen 850 Millionen Dollar in die Kasse des finanziell angeschlagenen Unternehmens fließen. Der Käufer heißt Medienberichten zufolge 3M.

Noch vor Jahresende sollen die Formalitäten des Verkaufs abgeschlossen sein und die neue 3M-Abteilung 3M Precision Lens Division heißen. Nach Angaben des neuen Besitzers sollen die 1500 Angestellten komplett übernommen werden.