Quantum baut DLT-Position aus

EnterpriseNetzwerke

Der Branchenprimus schlägt wieder zu

Der Erfinder und Marktführer bei der DLT-Bandspeichertechnik (Digital Linear Tape), Quantum, hat den Lowend-Bandlaufwerk-Hersteller Benchmark gekauft. Für 55,9 Millionen Dollar ging das kleine US-Unternehmen über den Tisch. Außerdem verlagert Quantum seine Produktion.

Dabei werde der gesamte Bereich für Laufwerksproduktion an den Vertragshersteller Jabil Circuit abgegeben, heißt es. Diesem Outsourcing-Vertrag fallen nach US-Medienberichten unter anderem 900 Arbeitsplätze in der malayischen Fabrik in Penang zum Opfer. Ein Teil von ihnen werde aber von Jabil übernommen. Die Personaldecke bei Quantum reduziert sich demnach auf 2100.

Die Sparmassnahme sowie der Kauf von Benchmark fanden Anklang bei den Analysten. Quantum baue so seine Führungsrolle im DLT-Geschäft aus, hieß es. Die Branche wartet auf den mutmaßlich eher im technischen Bereich angesiedelten Gegenschlag von den Herstellern der konkurrierenden und neueren LTO-Technik (Linear Tape Open).

Hewlett-Packard, Seagate und IBM wollen den DLT-Riesen Teile der derzeit 74 Prozent des Bandspeichermarktes aus den Händen reißen, die Quantum laut Gartner derzeit hält.