Systems: D-Link vernetzt drahtlos

EnterpriseNetzwerke

Funknetze mit doppelter Geschwindigkeit

Im Mittelpunkt der Systems-Aktivitäten des Netzwerkspezialisten D-Link stehen drahtlose lokale Netze (WLANs). Daneben gibt es auf dem Messestand in Halle B4 auch “klassische” LAN-Produkte zu sehen.

D-Links neue Produktserie Airplus nutzt bereits den neuen Standard 802.11b+. Dem Anwender bringt das einen direkten Vorteil, denn damit verfügt er über die doppelte Bandbreite gegenüber dem “einfachen” 802.11-Standard. Die Übertragungswege kommen so auf eine Bandbreite von 22 Mbit/s, die Netze sind aber abwärtskompatibel gegenüber der alten Ausführung.

Die Airplus-Familie von D-Link umfasst Access Points, Notebook-Adapter, PCI-Adapter und drahtlose Router mit integriertem 4-Port-Switch.

Auf der Messe zeigt der Hersteller darüber hinaus Switches für die “normalen” kabelgebundenen Datennetze in den Unternehmen. Unter anderem ist der neue modulare Layer-3-Switch DES-6300 zu sehen, der für Anwendungen im Backbone vorgesehen ist. Bewundern kann der Anwender darüber hinaus die neuen VDSL-Lösungen (Very High Bit Rate DSL). Sie stellen die Verbindung zwischen Telefonnetz und Unternehmensnetz her und schaufeln die Daten mit bis zu 15 Mbit/s durch den Draht.