Mitten in der Krise: Der Notebook-Absatz floriert

EnterpriseNetzwerke

Und trotzt damit dem negativen Marktrend…

Während der PC-Markt ständig schrumpft, können sich Notebookhersteller auf einen verstärkten Absatz freuen. Laut dem Marktforschungsunternehmen Gartner Dataquest konnte dieser Bereich weltweit um 6,5 Prozent zulegen. Wie es heißt, stieg der Absatz außer in Japan und Lateinamerika in allen Regionen. Der PC-Markt musste dagegen einen Rückgang von einem Prozent verzeichnen.

Dell löste bei Notebooks HP/Compaq als Weltmarktleader ab. Die kräftige Absatzsteigerung von Dell wurde mit 11,4 Prozent nur noch von Toshiba übertroffen. Damit liegt das Unternehmen im Weltmarkt-Ranking bei Notebooks auf Rang drei.

Nach Einschätzung der Dataquest Forscher wird sich der Notebook-Markt auch im Jahr 2003 weit besser entwickeln als der PC-Markt.