Storage für Open Source

EnterpriseNetzwerke

SuSE zertifiziert Netapps

Der deutsche Linux-Distributor Suse und der Speicherspezialist Network Appliance (Netapps) wollen der wachsenden Nachfrage für Storage in Open-Source-Umgebungen Rechnung tragen. Wie die beiden Unternehmen mitteilen, hat Suse Netapps’ Unified-Storage für zahlreiche Protokolle zertifiziert.

Die Zusammenarbeit richtet sich hauptsächlich an Anwender des ‘Suse Linux Enterprise Servers 8’, der heute vorgestellt wurde. Dort sollen die Performance verbessert, das Management vereinfacht und die Kosten gesenkt werden, heißt es. Neben iSCSI und dem File-System NFS unterstützt Suse auch die von Netapps entwickelte File-Access-Technologie für Server-Cluster DAFS (Direct File Access System).