Symantec verbessert Intrusion Detection

EnterpriseSicherheit

Drei neue Tools wachen über Unternehmensnetzwerke

Der Security-Spezialist Symantec stellt drei neue Unternehmenslösungen für den Bereich Intrusion Detection vor: Die neuen Tools “ManHunt”, “Host IDS” und “Decoy Server” sollen Computernutzern den bestmöglichen Schutz vor sogenannten nicht autorisierten Vorgängen bieten.
Das Unternehmen will den Anwendern ein Werkzeug an die Hand geben, das nicht nur Unternehmensnetzwerke auf verdächtige oder nicht autorisierte Vorgänge hin überprüfe, sondern auch Bedrohungen genauer identifiziere und sie in die Lage versetze, aktiv dagegen vorzugehen und die Ursache zu bekämpfen.

Ein einzelner ManHunt Sensor analysiere Netzwerkdaten mit Geschwindigkeiten bis zu zwei Gigabit pro Sekunde. Die mehrschichtige Architektur kombiniere das Aufspüren von Protokoll-Anomalien, eine Signatur-basierte Erkennung und den Blick auf kommende Denial-of-Service- und Scan-Attacken.