Runter mit dem Preis – Brocade macht sich beim Mittelstand beliebt

EnterpriseNetzwerke

Verlorene Anteile zurückerobern

Der Switch-Hersteller Brocade sucht einen Weg aus seiner Midrange-Misere. Die für Switches entwickelte Software macht sich im Mittelstandsbereich nicht bezahlt. Die Kunden investieren vielmehr in günstige neue Hardware als teure Geräte softwareseitig für mittelständische Bedürfnisse umzurüsten.

Brocade will deshalb künftig seine Switches günstiger anbieten. “Wenn das der Weg zurück zu den Marktanteilen in diesem Segment ist, dann nehmen wir den”, so Brocades CFO Tony Canova in einem Interview. Die Anwender hätten mehr Interesse daran, kostengünstige Verbindungen zu installieren als eine effektive Management-Software.

Der Konkurrent McData muss die Ankündigung als ernst zu nehmende Bedrohung auffassen. Der hatte nämlich die Marktanteile in der Midrange-Abteilung von Brocade mit günstigen Switches abgegriffen. Hinzu kommt, dass Brocade mit der neuen Version des Switch-Betriebssystems Fabric-OS Sicherheits- und Management-Funktionen unterstützt, die McData noch nicht im Portfolio hat.