Vixel zerrt nun auch Brocade vor den Kadi

EnterpriseNetzwerke

Trendy Patentrechtsklage bringt Firmen ins Gespräch

Nach Qlogic muss auch Brocade dran glauben: Der Speicher-Switch-Hersteller Vixel verklagt mit Wirkung vom Freitag nach dem SAN-Ausstatter nun das SAN-Hardwareunternehmen aus San Jose wegen angeblich verletzten Patenrechten.

Die Klage gegen Qlogic war am 03. März dieses Jahres bei den Richtern eingegangen und betraf unter anderem deren Produktreihe SAN Box 2, die das Patent verletzen soll, das sich mit “Methoden und Architektur, die Fibre-Channel-Verbindungen zwischen Private-Loop-Geräten” beschäftigt.

Das nordkalifornische Distriktsgericht muss nun in einem wahrscheinlich Jahre dauernden, hochkomplexen Prozess befinden, ob Brocade tatsächlich die selbe Patentklausel verletzt habe. Ein zweiter Klagegrund beschuldigt Brocade, ein erweitertes patent verletzt zu haben. Dies durch die Konstruktion, Fabrikation und den Vertrieb unter eigenem Namen von Produkten wie QuickLoop und Fabric Assist. Beide Techniken sind integrierte Bestandteile des Flaggschiff-Produktes Silkworm. Von Brocade, die für ihre bislang nahezu ungetrübte Partnerpolitik bekannt sind, liegt noch keine Stellungnahme vor.