Neuer Rekord bei Datenspeicherung

EnterpriseNetzwerke

Schallmauer mit 1,1 GB/s durchbrochen

Bei der Datenspeicherung auf Band ist die Schallmauer von 1 GB/s erstmals durchbrochen worden. Mit Hilfe von 45 neu installierten StorageTek 9949B-Bandlaufwerken, die eine Speicherung von 30 MB/s ermöglichen, schaffte das europäische Kernforschungszentrum CERN einen neuen Rekord von 1,1GB/s.

Diese Speichergeschwindigkeit konnte über mehrere Stunden aufrecht erhalten werden und erreichte sogar zeitweise Spitzenwerte von 1,2 GB/s. Das entspricht etwa der Speicherung eines gesamten Films auf DVD in nur vier Sekunden.

Wolfgang Rüden, Leiter der IT-Division von CERN äußerte zufrieden: “Dieser jüngste, gemeinsam mit StorageTek erzielte Durchbruch gibt uns große Zuversicht und bestätigt, dass wir bald die Produktionsanforderungen für den LHC erreichen werden.” Und auch StorageTek freut sich darüber, “dass Tapes auch weiterhin konkurrenzfähige Speichermedien für die extremen Herausforderungen des LHC Computing Grids sind.