Lucent und McData stürmen die Datacenter-Bastionen

EnterpriseNetzwerke

Erste Produkt-Ideen vom Stapel gelaufen

Mit integrierten Produktbündeln wollen der Netzwerkausrüster Lucent Technologies und der Speicher-Hardwarehersteller McData künftig mehr Kunden aus dem lukrativen Datenbankumfeld locken. Dafür haben beide Unternehmen nun eine weitreichende Entwicklungs-Kooperation geschlossen, die mehrere Jahre halten soll.

Zunächst ist ein Paket angedacht, das das Lucent-Gerät OptiStar EdgeSwitch 2.0 und durchgängige SAN-Lösungen von McData beinhalten soll. Dies sind bislang namentlich die Produktfamilie der Sphereon-Switches, die Plattform zur Director-Verwaltung “Intrepid Director” und künftig gar die SANtegrity Security Suite und den SANavigator.

Diese Zukunftsmusik ist gedacht für Kunden, die aus dem Unternehmens- und Serviceproviderumfeld kommen und Speicher über DWDM-Technik sowie VPN-Lösungen anbieten wollen. Lucent bringt hier die VitalSuite ein, sowie VPN Firewall Brick 1000 und die für vernetzte Speicherumgebungen geeignete Domain Virtualization-Technik. Die Lösungen sollen weltweit angeboten werden und seien, so Lucent, jetzt bereits auf den Bestellisten der Vertriebsleute.