Cisco-Fans gruppieren sich: EMC, HDS, HP und IBM …

EnterpriseNetzwerke

Go-to-Market-Strategie ohne Überraschungen

Jetzt ist es amtlich: Nicht nur EMC nimmt die Fibre-Channel-Switches der MDS-9000-Familie in ihr Reseller-Programm auf. Auch Hewlett-Packard (HP), Hitachi Data Systems (HDS) und IBM werden Ciscos Vorstoß in die Speicherwelt weiterverkaufen.

Der Netzwerk-Ausrüster preist sein “Original Storage Manufacturers (OSM) Active Program” als ein Novum in der Switch-Geschichte. Experten sowie andere Switch-Hersteller weisen Cisco jedoch in die Schranken und erklären, dass es üblich sei über die Channels zu verkaufen, berichten US-Medien. Das Programm sei nicht mehr als ein klassischer OEM-Vertrag.

Um eine EMC-Cisco-Partnerschaft hatten sich bereits im März Gerüchte ihren Weg gebahnt. Laut Cisco war jedoch IBM der erste Unterzeichner des Reseller-Programms. Und während EMC seine Testreihe bereits abgeschlossen hat, müssen die Cisco-Geräte bei HP, HDS und IBM noch die Teststrecke überstehen.