HP und Microsoft vertiefen Dot-net-Zusammenarbeit

Management

Partnerschaft bekräftigt

Microsofts Projekt Dot-net wird von Hewlett-Packard noch intensiver unterstützt als bisher. Wie die beiden Unternehmen ankündigten, wird HP weiterhin neue Bausteine zu ‘Visual Studio Dot-net’ beisteuern und darüber hinaus Tools und Services anbieten, um die auch Dot-net mit Java zusammenzubringen.

HP-Manager Mike Rank zeigte sich überzeugt, dass mit den HP-Produkten “Entwickler befähigt werden, die Handhabbarkeit der Applikationen und Web Services zu verbessern”. Dadurch, so Rank, steige auch der Wert der Software.

Im September hatten Microsoft und HP ihre Kooperation im Bereich Web Services begonnen. Insgesamt sollen 50 Millionen Dollar in neue Entwicklungen investiert werden.