Nortel soll Millionen an Kunden zurückzahlen

EnterpriseMobile

Pleitewelle verbreitet Unsicherheit

Der kanadische TK-Ausrüster Nortel sieht sich mit einer Klage auf Rückzahlung von mehr als 100 Millionen Dollar konfrontiert. 360-Networks, ein kanadisches TK-Unternehmen, hat jetzt eine entsprechende Klage eingereicht.

360-Networks war schwer angeschlagen und mußte Gläubigerschutz beantragen. Die Wende scheint geschafft – allerdings fordern das Unternehmen und seine Gläubiger nun Gelder über insgesamt 101,1 Millionen Dollar zurück, die in den Monaten nach Insolvenzerklärung an Nortel gezahlt wurden.

Von Nortel gibt es derzeit noch keine Stellungsnahme zu dem Vorfall. Allerdings geht es dem Konzern durch die weltweite TK-Krise auch nicht besonders gut. Die rechtliche und wirtschaftliche Unsicherheit, die durch die zahllosen Pleiten von Zulieferern und Kunden entstanden sind, sind da alles andere als hilfreich.