Analyst: TK-Vorreiter sind aus dem Gröbsten raus

EnterpriseNetzwerke

Gebremster Sturz

Die TK-Netzausrüster Nortel und Lucent haben ihren wirtschaftlichen Tiefpunkt hinter sich und könnten nach dem Sturz ihre Siebensachen wieder für einen neuen Aufstieg zusammensuchen. Dies ist zumindest die Ansicht des US-Investmentbankhauses Lehman Brothers.

Im Herbst, so die Analysten, könnten beide Unternehmen wieder einen Break-Even verzeichnen und beginnen, wieder die in den letzten Quartalen in der Branche selten gewordenen schwarzen Zahlen zu schreiben.

In einer Untersuchung beider Unternehmen kommt Steven D. Levy, Managing Director der Abteilung für drahtgebundene TK-Industrie, sogar zu folgendem Ergebnis: “Nortel ist auf bestem Wege sogar noch im Juni-Quartal und damit vor Lucent die Break-Even-Grenze zu erreichen.” Lucent, so Levy, würde möglicherweise im September folgen. Sollte sich diese Aussage bestätigen, darf die gesamte TK-Branche aufatmen.