SAN-Ausrüster Vixel mausert sich zum Hoffnungsträger

EnterpriseNetzwerke

Vertrauen von dicken Fischen

Mit insgesamt 8 Millionen Dollar wollen renommierte Finanzinstitute und Investoren den jungen Hersteller Vixel unterstützen. Der Spezialist für SAN-Halbleiter und Netzwerkkomponenten produziert Komponenten für embedded Switching in FC-SANs.

Die Gelder, mit denen das mittelständische Unternehmen wieder einige Zeit wirtschaften kann, kommen von Goldman Sachs und einem anonymen Konsortium aus Boston.

Einer der Investoren, Pete Perrone, wird künftig im Vorstand von Vixel arbeiten, heißt es. Die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde gilt in diesen investitionsarmen Zeiten als gutes Zeichen für die gesamte Branche.